Wie Steady den Newsletter-Markt aufmischen will

Mailchimp, Revue, Substack – und jetzt auch Steady. Die Bezahlplattform steigt auf den Newsletter-Trend auf und will Autorïnnen helfen, mit ihren Produkte nun auch auf diesem Weg Geld zu verdienen – finanziert durch die Community.

Im Interview erzählt Steady-Co-Gründer Sebastian Esser, warum Steady jetzt auf Newsletter setzt, für wen das Tool gedacht ist und wie es helfen soll, zahlungswillige Abonnentïnnen zu finden. 

Für den Start hat Steady einige interessante Persönlichkeiten wie den ehemaligen Spiegel-Journalisten Nils Minkmar oder die ehemalige Chefredakteurin von Edition F, Teresa Bücker, an Bord geholt. Mit Sebastian Esser spricht Levin deswegen auch über die Creator Economy und ob Steady – ähnlich wie Konkurrent Substack – Autorïnnen finanziell oder rechtlich unter die Arme greifen will.

Anhören auf:
Apple Podcast | Spotify | In Ihrer Podcast-App |


Erwähnte Links:

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner