Die Herausforderungen der Coronakrise

Welche Auswirkungen die Coronakrise auf die Pressefreiheit hat, wie datenschutzfreundlich die viel diskutierten App-Tracking-Vorhaben sind, welchen wirtschaftlichen Herausforderungen die Medien gegenüber stehen und wie sich der Berufsalltag von Journalistïnnen verändert – das sind die Themen dieser extralangen Folge von Unter Zwei.

(Ab 13:20) Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen, erklärt im Interview, wie autoritäre Staaten die Coronakrise ausnutzen, um Grundrechte einzuschränken und zeigt wie RoG mit Minecraft Zensur umgehen will.

(Ab 39:10) Chris Köver, Redakteurin bei Netzpolitik.org, erläutert, wie datenschutzfreundlich digitale Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind.

Ökonomische Perspektive

Wie sich der berufliche Alltag von Journalistïnnen ganz praktisch ändert, schildern:

  • Sebastian Pauls, Radio 7
  • Morten Wenzek, Bild
  • Karoline Meta Beisel, SZ
  • Julia Baumann, Lindauer Zeitung

Bonus:

Anhören auf:
Apple Podcast | Spotify | In Ihrer Podcast-App |

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner