Journalismus im Kalender, Minimalskandale & die Matussek-Geburtstagsdebatte

CDU-Vorsitzende Annegret plant einen CDU-Newsroom, die Mitarbeiter-KG des Spiegel hat eine neue Führung und mehrere Medienhäuser wollen als „One Free Press Coalition“ auf Journalisten aufmerksam machen, die wegen ihrer Arbeit bedroht oder weggesperrt werden.

Außerdem gibt es ein Update zur Digitalsteuer und zu ZDF-Korrespondent Jörg Brase, der nach öffentlichem Druck doch wieder aus aus der Türkei berichten darf.

Der Kalender könnte zu einem journalistischen Ausspielweg werden. Wir skizzieren einige Einsatzmöglichkeiten und erzählen, wer mit dem Format schon experimentiert.

Matthias Matussek hat zum Geburtstag eingeladen und zahlreiche Journalisten folgten der Einladung. Allerdings auch Vertreter der identitären Bewegung. Muss ein Journalist diese private Veranstaltung meiden? Wir diskutieren darüber und fragen ob es nicht doch nur ein weiterer Minimalskandal ist.

Lesetipp: Nils Minkmar über Minimalskandale: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/deutsche-identitaetskrise-dieser-hase-ist-kein-skandal-a-1256987.html

Videoempfehlung: Vox über die Berichterstattung zum Green New Deal: https://www.youtube.com/watch?v=UpqFaf8vQfk

Videoempfehlung: BuzzFeed und der Communitycontent: https://www.youtube.com/watch?v=UpqFaf8vQfk

Leseempfehlung: Apple und die Steckerlobby https://netzpolitik.org/2019/wie-apple-uns-seine-kabel-aufzwingt/


Anhören auf:
Apple Podcast | Spotify | In Ihrer Podcast-App |

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner